Aktuell

Lesezeichen Ausgabe 04/2017:
Alltagssinfonien, Bücher, die sich überall einmi­schen, Porzellan und Tauben, die Kreativität der Textauslöschung, Randzonen und Botanisiertrommeln, die Rache im Kühlschrank, herr tourtemagne kommt zu spät, Herr URZ wird Bundeskanzler, der Dauerzustand des per se Beauftragtseins, das Wort „ummeln“, Aachen lebt augenscheinlich, Rampensäue männlich und weiblich, Mysterien der Freihandaufstellung uvm. Zum Inhalt …

Zuletzt erschienene Texte:

die bildermacher warten schon seit längerer zeit auf neues papier. anscheinend sind sie nur auf bestem papier fähig, ihre arbeit zu erfüllen. der blick auf den horizont, wird nichts beschleunigen. [...]
Fr, 23 Feb, 2018 07:30, Weiterlesen ...
[Arbeitswohnung, 5.10 Uhr John Adams, City Noir, France musique contemporaine] Nein, einen Radiosender, der rund um die Uhr ausschliesslich Neue, also zeitgenössische Musik spielt, den haben, so hübsch ich das italienische RAI classica finde, allein die Franzosen; ausserdem ist die Musikmediathek des Senders ausgezeichnet. Auch wenn John Adams, jetzt grad, nicht eben die Speerspitze moderner Kompositionsformen ist und ergo nicht wirklich zur Avantgarde, der „Vorhut“, gehört, also den (bundeswehrisch gesprochen) Pionieren der Neuen Musik, so ist sein, dieses Senders, Spektrum [...]
Fr, 23 Feb, 2018 06:19, Weiterlesen ...
Tainted Talents ist umgezogen! Sieht noch sehr ungewohnt aus, die Bilder sind alle verzogen, die Kategorien stimmen noch nicht... aber so ist das eben mit Seiten "under construction" : ) Es wird noch viel Tuning geben, drüben bei wordpress. Und Überlegungen, die jenem vorausgehen. Die Hoffnung aber ist, dass TT auf der neuen Plattform auch endlich wieder mehr Freude macht. Mehr motiviert. Inspiriert. Nicht nur mich, sondern auch Sie, geschätzte Leser:innen. In näherer Zukunft finden Sie mich und sich [...]
Do, 22 Feb, 2018 14:42, Weiterlesen ...
Die Berner Zeitung berichtete am 15. Februar über die Stempelsammlung. Mehr … Korpus [...]
Do, 22 Feb, 2018 08:02, Weiterlesen ...
[Altblogeintrag freecity vom 02.10.2003, erstellt um 11:03 Uhr] Sexualität spielt in meinem Gesamtwerk eine herausragende Rolle, allein weil sie die wirkmächtigste Kraft ist, die uns treibt. Tatsächlich garantiert ja nur sie das Weiterexistieren unserer Art, jedenfalls bislang (da ist ein gewaltiger anthropologischer Umbruch im Gang). Kultur hat es notwendigerweise mit sich gebracht, dass Sublimationsprozesse angestossen werden, die sich scheinbar von „ursprünglichen“ Prozessen entfernen, etwa in sogenannten Perversionen, die ja „Umdrehungen“, nämlich Verarbeitungen erlittener Traumata sind: Wo Schmerz war, [...]
Do, 22 Feb, 2018 08:00, Weiterlesen ...

literarische weblogs in deutscher sprache