Aktuell

Lesezeichen Ausgabe 01/2018:
Handlauf eines Geländers; also in Diagrammen; fotografische Archäologie; Haupt-Satz, gelesen von Margarete Helminger; Figuren an einer Dorfstraße; der persön­li­che Zeige­fin­ger­ab­druck in einem Aufzug; in den Handtaschen weiblicher Anverwandter; die grünende Sonne zur Osterzeit; Meeres-Gesänge; zeit vergeht oder auch nicht; Wie einer Schriftsteller wurde; Nikolai Karamsins Reisen; poetischen Ausnahmemomente; Grenzen spüren; Verlorenheit im Wind; Wurstdemokratie und -guillotine; Licht und Schatten – Wiederhall; Start eines Bildungsromans uvm. Zum Inhalt …

Zuletzt erschienene Texte:

er wird nicht gehen, wenn sie nicht kommt. er wird bleiben, wenn sie geht. denn wenn sie geht, dann kommt sie in den augenblick – er sagt, zu ihm. sie sieht ihn an und schweigt ins lächeln, wenn er redet, wenn er live auf ihre brust hin hat gedichtet, herz gezeichnet, wenn er sich echauffiert, wenn er glimmt und brennt für sie, wenn er sagt ihr (wie all die and'ren flüsterer), dass er sie „genauso“ liebt. sie kennt das: männer [...]
Mi, 23 Mai, 2018 23:00, Weiterlesen ...
Ja, und gar nicht mal direkt… schrieb ich gestern, nachdem ich irgendwo zugegeben hatte, mir die Royal-Wedding-Zeremonie tatsächlich angeschaut zu haben, das ganze habe es bei youtube dann am Abend gegeben. Das seien so Momente, die mir passieren, wie neulich, als ich mir das Finale des im Grossen und Ganzen lächerlichen European Song Contests reingezogen habe (es gebe, schrieb ich, einen Zettel mit Anmerkungen zu allen „Songs“ (nuja… irgendwann werde er, schrieb ich, im Papierabfall landen)). Bei gewissen Fussballspielen gehe [...]
Mi, 23 Mai, 2018 19:53, Weiterlesen ...
Slade House besteht aus fünf miteinander verflochtenen Geschichten, die jeweils neun Jahre auseinanderliegen. Von 1979 bis 2015. Die Protagonisten sind ganz unterschiedliche Charaktere – ein 13jähriger Junge, ein Polizist, eine Studentin, die neugierig auf Geister ist, eine Journalistin (und Schwester der Studentin) – werden in ein Haus gelockt, wo sie es mit gestaltwandlerischen dunklen Mächten... Quelle [...]
Mi, 23 Mai, 2018 13:06, Weiterlesen ...
Es fällt ihm heute schwer, sich zu vergegenwärtigen, was er empfindet. Sicher gibt es einen Experten? Hektor wendet sich an sein TV. Es gibt immer Experten. Sie treffen sich in Runden und lassen ihn zuhören. Nonstop. „Man unterscheidet sechs Basisemotionen“, erläutert einer von ihnen gerade. „Diese sechs sind nicht erlernt, sondern genetisch bedingt.“ Hektor, drinnen im Wohnzimmer, neigt verständig den Kopf. „Sie werden kulturübergreifend bei allen Menschen in gleicher Weise erkannt und ausgedrückt“, fährt der Mann fort. „Es sind Wut, [...]
Mi, 23 Mai, 2018 10:59, Weiterlesen ...
* Beinah täglich kommen der Hund und ich an der Kuhwiese am Zedernweg vorbei. Im Laufe der Zeit (und der diversen Hunde) hab ich hier schon jede Menge Rindsvieh beobachten dürfen, doch die Choreographie der diesjährigen 5er-Bande ist einmalig. Drei der fünf Kühe rocken stets synchron, die beiden anderen (Bass, Drums) haben mehr Freiheit. Hier […] [...]
Mi, 23 Mai, 2018 09:57, Weiterlesen ...
Licht - und was es gestaltet. Aufnahme aus einem Lebensexperiment jenseits der Bücher in einer Landschaft, die den Büchern vorausgehtund sie doch sämtlich in sich birgt: Mykene, Sparta, die Argolis.Armenhaus Europas, jetzt.||| Geoloc: Pera MeleanaGriechenlandAufnahme OM02, 400 ASA Herbst 2002||| [...]
Mi, 23 Mai, 2018 06:19, Weiterlesen ...

literarische weblogs in deutscher sprache