Aktuell

Lesezeichen Ausgabe 01/2018:
Handlauf eines Geländers; also in Diagrammen; fotografische Archäologie; Haupt-Satz, gelesen von Margarete Helminger; Figuren an einer Dorfstraße; der persön­li­che Zeige­fin­ger­ab­druck in einem Aufzug; in den Handtaschen weiblicher Anverwandter; die grünende Sonne zur Osterzeit; Meeres-Gesänge; zeit vergeht oder auch nicht; Wie einer Schriftsteller wurde; Nikolai Karamsins Reisen; poetischen Ausnahmemomente; Grenzen spüren; Verlorenheit im Wind; Wurstdemokratie und -guillotine; Licht und Schatten – Wiederhall; Start eines Bildungsromans uvm. Zum Inhalt …

Zuletzt erschienene Texte:

[Arbeitswohnung, 15.16 Uhr: Mittags-Espresso.Mahler, Lied von der Erde, Fischer-Dieskau, King, Wiener Philharmoniker, Bernstein] Ein Tag der Reisevorbereitung, fast nun ist der Rucksack schon gepackt. Das Ungeheuer Muse musste erstmals ausgedruckt werden. Ein paar Gedichte sind noch in, ich sach ma, status nascendi, da werd ich in Wien-direkt dranmüssen. Bücher waren für die Lektorin einzupacken, ein weiteres Buch für den Verleger sowie zwei für mich selbst, auch etwas für Parallalie, zu dem Cristofer Arco und ich ab kommenden Freitag reisen werden. [...]
So, 20 Mai, 2018 14:16, Weiterlesen ...
Wir hatten damals eine Art Sommer gesehen, er war kaum zu unterscheidenvon einem gedanklichen Licht. Immer dann, wenn ich alleine bin, erinnereich mich an Skulpturen von bleibendem Wert. Am ersten Kaugummiautomaten zog ich einen Strawberry Stroke, der sich in einem ausgekauten Kaugummiverfing. Er rollte einsam über die Strasse. Ich befreite ihn aus seinerNervosität. Aber es... Quelle [...]
So, 20 Mai, 2018 13:10, Weiterlesen ...
Natürlich war Da Da Da von Trio die schlaueste Nummer der Neuen Deutschen Welle, und sowohl Fred vom Jupiter von Andreas Dorau als auch Wissenswertes über Erlangen von Foyer des Arts hatten ihre Momente. Natürlich waren Ideal und Spliff gute Bands, natürlich war Der Plan exzentrisch und witzig, natürlich kam Falcos Kommissar mit einem Schmiss […] [...]
So, 20 Mai, 2018 10:50, Weiterlesen ...
Ich will keine Kausalitäten. Wie oft habe ich nun gesagt, dass dieses Buch letzter Hand sei? Ich arbeite seit drei Tagen ununterbrochen und habe seit Jahren sogar einmal wieder die Nacht durchgeschrieben. Gleicheitig wollte ich die einzelnen Tableaus einlesen, aber kurz nach den letzten fünf GrammaTau-Aufnahmen hat sich nichts mehr aufnehmen lassen. Soundkarte, Mikrophon –... Quelle [...]
So, 20 Mai, 2018 10:36, Weiterlesen ...
knospe prallt brichtaufGattungsname Paeonia erstmals in Carl von Linné "Species Plantarum" (1753) nach dem Götterarzt Paian | Paion | Paieon (Paeon's Priest!). Radix Paeoniae gegen Fieber, bei Zahnung, gegen Epilepsie: "Unt wenn ein Mensch den Verstand verliert, so als ob er nichts wüsste und gleichsam in Ekstase läge, tauche Päoniensamen in Honig und lege sie auf seine Zunge, so steigen die Kräfte der Päonie in sein Gehirn empor und erregen ihn, so dass er rasch seinen Verstand wiedererlangt". Hildegard von [...]
So, 20 Mai, 2018 09:39, Weiterlesen ...
GrammaTau #37 Ich bin sehr angetan von den staubtrockenen Haufen. Leere und einfach nur Leere, Wohin man Sich wendet Und wendet. Kanuten tauchen auf, strömen vorbei, Ein blindes Gefälle. Gerne möchte ich bei Regen noch einmal durch die Strassen nieseln, eine Peitsche finden, Gekrümmt wie eine Schlange, Eine Sphinx, ... Quelle [...]
So, 20 Mai, 2018 08:13, Weiterlesen ...

literarische weblogs in deutscher sprache