Aktuell

Lesezeichen Ausgabe 02/2018:
Belieben der brunftigen Kundschaft; Zeitraum: 2018, Dokumentart: Volltext; Einführung in die Logik und Werte der westlichen Welt; ihre Käfer­zeich­nungen von eigener Hand; dieses Glitzern am nachtschwarzen Abgrund; Zum Tod von Günter Herburger; 82 seiten, farbiger vor- und nachsatz, halbleinenbindung; Ekel vor behaarten und bewollten Flugtieren; Hektor, drinnen im Wohnzimmer; das Jane Austen House in Chawton; Archäologie des Fußballspiels; sommermädchen im lispelschwarm; in der ferne ein lustschiff, Museen, Carports über Evolutionen… u.v.m. Zum Inhalt …

Zuletzt erschienene Texte:

Volkspark Friedrichshain. 10,5-km-Lauf (in 1h09′) plus 2 km Gehen. (Zur „Muss/Kann/Soll“-Regel siehe >>>> dort.) [Incl. Fahrrad An- und Rückweg 1014 kCal / 72,1 kg.] [...]
So, 15 Jul, 2018 17:48, Weiterlesen ...
9
ginkgo : 15.08 – Nehmen wir einmal an, es existierten Menschen, die je über ein schlagendes, demzufolge ein aktives Herz verfügen, und ausserdem über ein wartendes Herz, das ganz still im Brustkorb liegt, klein, gefaltet, ein Altersherz oder ein Winterherz. Von dieser Vorstellung wollte ich gestern einer Bekannten am Telefon erzählen als unsere Verbindung plötzlich unterbrochen wurde. – Claude Lanzmann ist im Alter von 92 Jahren gestorben. – stop Der Beitrag winterherz erschien zuerst auf andreas louis seyerlein : [...]
So, 15 Jul, 2018 13:36, Weiterlesen ...
das wort bellt einen direkt an wachhund vor der neuen welt hängt den entdeckern am bein die meisten gehen unter oder sterben langsam am skorbut vielen jedenfalls fehlt später ein stück körper holzbein herz und augenklappe ähnlich sieht nach der visite aus europa auch die neue welt gealtert aus [...]
So, 15 Jul, 2018 11:36, Weiterlesen ...
[Arbeitswohnung, 7.40 UhrGiordano, Andrea Chenier] Seit sechs auf, wie momentan jeden Tag. Wobei ich neuerdings fast immer schon um drei für eine halbe Stunde wache – ich fürchte, eine Nebenwirkung zweier meiner arteriocurativen Medikamente; sowohl Atorvastatin als auch Pantoprazol geben als „gelegentlich“ Schlafstörungen an, die mir etwas ganz Neues sind, zumal ich nachts eh nur viereinhalb bis fünfeinhalb Stunden schlafe und sie deshalb eigentlich auch durchschlafe. – Keine Ahnung, was ich da machen kann. Es ist nicht schlimm, nur ein [...]
So, 15 Jul, 2018 07:38, Weiterlesen ...
Sandsteinburg #31 Spaziergang; 's Wonnestündlein hat geschlagen; Magd, gezwickt ins feiste Fleisch unter der Wolle, das sich rosend durch die Maschen zeigt. Willst du, dass man dich niederreisst, auf Schössen zappeln? Titt tatt tatt die Sauce aus den Ärmeln pludert buttert, schmiert und suppt, Gerüche vieler Zecher Dunst und vieler Mägde Beine schwitzen sich beim […] Quelle [...]
So, 15 Jul, 2018 06:38, Weiterlesen ...
nicht fordern, doch verzichten, nicht bordern, doch berichten: du nackt, am gestade, du lachst im bade, welches dir die beste seite, drehst dich zu mir hin. ich bin begeistert, träume in den megapixeln des fotografen, dasselbe blut in meinen adern, brodelnd in kadrierung. du stehst nackt im schatten, leuchtend deine haut in bäumen. du bist das sanfte, das mir währt. und meine nackte nacht: berührst du, was so flink. ich werde in dir bleiben. http://www.schwungkunst.de/wordpress/wp-content/uploads/2018/07/das-sanfte.mp3 [...]
So, 15 Jul, 2018 01:45, Weiterlesen ...

literarische weblogs in deutscher sprache