Kommentare

Nicht alles ist für alle gleich richtig oder falsch. Diversität heisst ja auch, für einige funktioniert eben das besser, als anderes und für andere anderes. Ich fand dieses Feature sehr aufschlussreich, es zeigt, wie krank die Denke ist, wenn man nicht einfach den Menschen vertraut, dass sie sich schon unter ... [...]
Mo, 20 Nov, 2017 09:35, Weiterlesen ...
[Arbeitsjournal, 7.20 Uhr Krähen krächzen unter dem Dach, das keines Himmel jemals gewesen] An, liebste Freundin, >>>Parallalie, soeben geschrieben und mit fast der Geschwindkeit des Lichtes gegen Novembers Lichtnot verschickt: >>>> Toller Text Bruno Lampes heute morgen (also gestern nacht) - er hat mich sofort entzündet, so dass ich eben >>>> ein Kommentarchen schrieb, ... [...]
Mo, 20 Nov, 2017 08:09, Weiterlesen ...
ist gemeint? Kiplings Grosser Ka sicher nicht, oder?Doch wenn, es wäre eine phantastische Konnotation - eine nämlich unmögliche, so würden manche behaupten. Denn es liesse gerade sie, um >>>> mit Gottfried Keller zu sprechen, die Phantasie die Adler fliegen - auch deshalb, weil die uns unversehens zurück in Ihren, ... [...]
Mo, 20 Nov, 2017 06:07, Weiterlesen ...
6.05 Uhr Aufstehen, Latte macchiato, DTs etc. Die Dschungel: Morgenlektüre Ecker, DTs, Arbeitsjournal, Bruno Lampe Tages-Netzlektüren: Nachrichten etc. 8.05 – 13 Uhr Contessa-Arbeit: „Familienbuch”, Transkription der Interviews, ab 03.55.14 13 – 14 Uhr Mittagsschlaf 14 – 21 Uhr Thetis-Überarbeitung (34 S. ab TS 390) ab 21 Uhr Lektüren, Béart, offen Dazwischen Korrespondenzen, Telefonate (auch Whatsapp etc.), Einkaufen, Lektüren [...]
Mo, 20 Nov, 2017 05:40, Weiterlesen ...
Um diese Zeit gibt es normalerweise keinen Insektenverkehr mehr, also etwa Brummfliegen, Bienen, Wespen, die sich an Fensterscheiben fast schon zerschmettern, hinter denen Sonnenlicht lockt, um sich in es als Freie zu begeben. Es geschah jetzt aber vor wenigen Minuten, dass etwas Käferbeiniges auf der Seite mit der peruanischen Hochzeit ... [...]
So, 19 Nov, 2017 20:23, Weiterlesen ...
Schon klar, aber auch aus dem Wunsch heraus, geliebt zu werden. So ein Kind kann ja auch erst mal gar nicht anders und das mit der Liebe geht in Familien ja auch hier und da mal schief, also, aus Liebe lassen sich ja viele Beziehungen knüpfen. Und selbst die, ich ... [...]
So, 19 Nov, 2017 16:50, Weiterlesen ...
Alleine Liebe. Und: Zweie sehen sich und - wissen. Ob sich dann da zwei Narzissmen trafen, ist für das Kind ganz ohne Bedeutung. Es sollte sein, aus Liebe, und ward. Dies reicht für ein ganzes Leben, selbst wenn die Eltern sich später einmal trennen. Gewünscht gewesen zu sein - aus ... [...]
So, 19 Nov, 2017 14:11, Weiterlesen ...
Also, meine bescheidene Meinung, unter diesem Missbrauch leiden fast alle Nachkommen, die reine Selbstlosigkeit ist Familiengründung meist auch nicht. Vielleicht ja auch darum die ganzen Familienromane und Therapeut*innen. Ich halte Kinderwunsch für einen der narzisstischsten Wünsche überhaupt, anders liessen sich wohl auch kaum all die Strapazen bewältigen, sagen wir so, ... [...]
So, 19 Nov, 2017 13:14, Weiterlesen ...
Es ist selbstverständlich nicht beliebig. "Einfach nur" Vater oder Mutter werden zu wollen und es dann zu werden, wäre eine scharfe Missachtung des Kindes - um es deutlich zu sagen: ein Missbrauch. Dann kommt es nämlich als Instrument fremder narzisstischer Wünsche zur Welt, da schon erniedrigt. Mehr sage ich - zumal ... [...]
So, 19 Nov, 2017 12:46, Weiterlesen ...
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich, hiess es bei uns daheim immer, wenn irgendwer was wollte, wo alle anderen dachten, jo mei, aber wieso denn bloss, sich dann aufhörten, das zu fragen, weil man wusste, was Menschen sich so wünschen und vom Leben so verlangen, das kann man ihnen schlecht ... [...]
So, 19 Nov, 2017 12:24, Weiterlesen ...