Archiv der Kategorie: Prozesse

Das Lesezeichen 01/2018 ist da!

Die Lesezeichen-Ausgabe 01/2018 erschien am 10. April 2018.

Immanuel Kants Wohnhaus in Königsberg (Barbara Denscher/Flaneurin).

In dieser Ausgabe: 

Handlauf eines Geländers; also in Diagrammen; fotografische Archäologie;  Haupt-Satz, gelesen von Margarete Helminger; Figuren an einer Dorfstraße; der persön­li­che Zeige­fin­ger­ab­druck in einem Aufzug; in den Handtaschen weiblicher Anverwandter; die grünende Sonne zur Osterzeit; Meeres-Gesänge; zeit vergeht oder auch nicht; Wie einer Schriftsteller wurde; Nikolai Karamsins Reisen; poetischen Ausnahmemomente; Grenzen spüren; Verlorenheit im Wind; Wurstdemokratie und -guillotine; Licht und Schatten – Wiederhall; Start eines Bildungsromans … uvm.

⇒ ZUM INHALT …

Countdown für twoday.net

Die Weblog-Plattform twoday.net stellt ihre Tätigkeit mit 31.05.2018 ein.

Der Name des 2003 gestarteten Hosts verweist – als zweiter relevanter deutschsprachiger Anbieter nach antville.org – auf die Gründerzeit des Indie-Publizierens im Web hin und evoziert für Zeitzeugen die Blogger-Aufbruchstimmung der Nuller Jahre. Schon im Jahr 2008 soll twoday.com  46.353 Weblogs verzeichnet haben. [Quelle]

Der Betreiber der Plattform, die Wiener Agentur für Neue Medien, vi knallgrau Gmbh, meldete den bevorstehenden Shutdown am Freitag in seinem Blog, verweist auf die plattformeigene „Import / Export-Funktion“ sowie auf den Exportleitfaden bei neonwilderness.

✩✩✩✩✩

Alban Nikolai Herbsts „Die Dschungel Anderswelt“ ist bereit auf eine neue URL und WordPress übersiedelt: https://dschungel-anderswelt.de.

Update 12.02.2018: Helmut Schulze ist mit „Parallalie“ von jetzt an hier zu suchen und zu finden: https://parallalie.de.

Buchmesse Leipzig | „Literarische Blogs. Vom digitalen Experiment zum analogen Buch“

Im Rahmen der  „Autorenrunde„, der Autorenkonferenz der Leipziger Buchmesse, spricht Elke Heinemann  (edition taberna kritika, FAZ u.a.) über literarische Blogs.

Zitat Veranstalter:

„Literarische Blogs sind vielmehr schriftstellerische Experimente, Sammlungen literarischer Skizzen, Lyrik, Kurzprosa, Fotos, Graphiken, die sich manchmal in einem Buch wiederfinden. Beispiele dafür findet man auf dem von der edition taberna kritika vertretenen Internetportal www.litblogs.net, das in Kooperation mit der Universität Innsbruck und dem Marbacher Literaturarchiv poetische Weblogs deutscher Sprache präsentiert und archiviert. Welche Chancen bieten literarische Weblogs für den schriftstellerischen Prozess? Wie können sie andere Schreibprojekte beeinflussen? Wie fördern sie die Kommunikation zwischen Autoren, Verlagen und Multiplikatoren? Zu welchen neuen Experimenten im Kontext fortlaufender Medienumbrüche regen sie an? Die Referentin bezieht sich bei diesen Fragestellungen auch auf ein eigenes work in progress.“

Termin: 17.03.2018, 15:00-16:30 Uhr

Das Lesezeichen 04/2017 ist da!

Die Lesezeichen-Ausgabe 04/2017 erschien am 10. Januar 2018.

rheinsein

In dieser Ausgabe: 

Alltagssinfonien, Bücher, die sich überall einmi­schen, Porzellan und Tauben, die Kreativität der Textauslöschung, Randzonen und Botanisiertrommeln, die Rache im Kühlschrank, herr tourtemagne kommt zu spät, Herr URZ wird Bundeskanzler, der Dauerzustand des per se Beauftragtseins, das Wort „ummeln“, Aachen lebt augenscheinlich, Rampensäue männlich und weiblich, Mysterien der Freihandaufstellung … uvm.

⇒ ZUM INHALT

Das Lesezeichen 03/2017 ist da!

 
Die Lesezeichen-Ausgabe 03/2017 erschien am 16. Oktober 2017.

In dieser Ausgabe:

Kleine Konditoreien, Schweizer Volksmusik, Wolfgang Tillmans, die Grube der Sphinx, East River und die Brooklyn Bridge, Bambergs Abende, probiotische Verhältnisse, ein Mitternachtsmahl, Eugen Gomringer, ein sprachloser König, die Hildener Fußgängerzone, kaltes Wasser, kapitale Karpfen und Speichel von Korallenlippenuvm.

ZUM INHALT …

Das Lesezeichen 02/2017 ist da!

 
Die Lesezeichen-Ausgabe 02/2017 erschien am 17. Juli 2017.

In dieser Ausgabe:

Schreibmaschinen und Senflichter, Hofmannsthals Spasmen, die Heebie Jeebies, tonnenschwere Jachten, kryptolyrische Eheversprechen, Joachim Fest gegen Ernst Bloch, Tim Renner und Chris Dercon, Gewinncodes, Rohrgedommel, eine Bergspiegelung im See, ein Großes Grünes Heupferd und die Köln-Bonner Stadtbahntrasse, Mallarmé und Käte Hamburgeruvm.

ZUM INHALT …

Das Lesezeichen 01/2017 ist da!

 
Die Lesezeichen-Ausgabe 01/2017 erschien am 17. April 2017.

In dieser Ausgabe:

Genetisch veränderter Mais und Waterboarding, Palmkätzchen und abschwellendes Powerrauschen, Vögel ohne Füße in Sehnsuchtstrümmern, Nymphen und Nixen, Ludwig Feuerbach und die Triebbefriedigung, unsichtbare Hackordungen, Jack, der doofe Junge und das Massaker im Bataclan, heftig harte Bewusstseinsprozesse am Innuvm.

ZUM INHALT …