Schlagwort-Archive: Lyrik

Angeln am störgestreiften Rhein

Still aus der frühen Tatortfolge Wenn Steine sprechen. Kommissar Horst Pflüger (gespielt von Ernst Jacobi), ein intellektueller Feuerkopf mit Ansätzen zu Brillanz und dem Spleen, mitten aus dem besten Gehen/Laufen heraus in britisch-eleganter Jagdhund-Vorstehhaltung zu verharren, ermittelt zunächst ins Luftleere und bald gegen untersetzte Stützen der Baden-Badener Gesellschaft. Deren Töchtern einer, die reichlich seltsame Reitstile pflegt, Pflüger gegen offenbare Etikette-Widerstände einen Lyrikband (!) schenkt, aus dem (Maurice de Guérin (!!!)) er bei passender Gelegenheit nicht nur auswendig zu rezitieren, sondern den er auch gegen Pathosvorwürfe zu verteidigen versteht. Was die Tochter zu gemäßigtem Nachdenken bewegt und auf Pflügers Romanistikstudium in München zurückweisen dürfte. Für authentische Dialektinseln (mittelbadisch) im weitgehend hochdeutsch parlierenden Millionärsstädtchen sorgen die niederen Kasten (u.a. ein polizeibekannter Automatenknacker (”ich hab nur e Mark in de Zigaretteautomat neigschteckt”) und oben (wenngleich eher schemenhaft) zu erblickender Angler, welcher Opfer und Polizei wichtige Hinweise steckt), authentische Baden-Badener Klischeebilder (Casino, Galopprennbahn Iffezheim) wiederum wirken, als wären mit ihnen kleinere Zeitlöcher im Drehbuch zu stopfen gewesen. Der Rhein fließt schön gleichmäßig durch sein von Tullas fleißigen Arbeitern gerichtetes Bett. Wir sehen seltene Filmaufnahmen der heuer ein wenig in Vergessenheit geratenden Kunst des in seiner wirkungsvollen Beiläufigkeit so extremen altdeutschen Kaffeekredenzchens. Die Störgestreiftheit des Rheins erinnert uns an gerhardrichtersche und heisenbergsche Unschärfen: wo Vermutungen und Wissen sich überlagern, entsteht Drive.

Zum Tod von Michael Hamburger – eine Interpretation eines seiner Gedichte.

Anläßlich seines 80. Geburtstages im Jahr 2004 wurde ein Geburtstagsprojekt verwirklicht – ein Buch, an dessen Übersetzung über vierzig Kollegen mitgewirkt haben. Michael Hamburger, 1924 in Berlin geboren, lebte seit 1933 in Suffolk. Seine Lyrik thematisiert vordergründig eher unscheinbare Wunder des Alltags, sei es das Beobachten von Libellen, Schleiereulen und Mauerschwalben oder die jährliche Ernte von Kürbissen und Pflaumen, deren Blau in Nuancen wahrgenommen wird. Das Betrachten der Wolken gehörte für Michael Hamburger, der es liebte, Bäume selbst zu pflanzen, zum Ritual eines gewöhnlichen Tages, und das Bestaunen selbst wird wie die „erdverhaftete“ Sinnlichkeit zum glückhaften Augenblick. Tiere, verschiedene Arten von Vögeln, das Land und das Wetter, Gewächse und viele Sorten von Blumen finden seine wache Aufmerksamkeit. Michael Hamburgers Kunst ist es, das flüchtig Gesehene zu bebildern, Verborgenes wird ganz unmittelbar entdeckt, die Gedichte wirken mit ihrer Nähe zum Dunklen und Tiefgründigen, zum Tod und zur Vergänglichkeit wahrhaftig.

Schwäne im Winter

Ist ihre lange Zeit als Paar zu Ende gegangen? Getrennt auf Weiden,
Weniger durch unsren Wassergraben als durch selbstgewählten
Abstand,
Gelassenheit, die in unsern Augen Gleichgültigkeit scheint:
Während sie, nicht zusammenkauernd, an niedrigen Kräutern und
Gräsern picken,
Wogt der langsame Hals, als könnte kein Reißzahn, kein Wetter
Auch nur die Seide kräuseln, die er trägt.
Für sie ist das Land eins, den ganzen Lauf des Bächleins entlang;
Fließen, allein beständig, wenn auch jetzt zu schnell,
Angeschwollen durch starke Regenfälle, um ihnen Nahrung zu geben.
Doch müssen ihre Hälse einander nicht begegnen,
Noch Blicke sich treffen, so fest sind sie gepaart.

Aus dem Englischen von Gerhard Falkner

Mit einer grundsätzlichen Frage beginnt dieses Gedicht. Woher kommt der Zweifel, gerade während der kalten Jahreszeit eine gefestigte Bindung in Frage zu stellen? Der angekündigte „Winter“ wird hier weniger als Jahreszeit, sondern eher als innere Verfassung geschildert. Aber ist der „selbstgewählte Abstand“ der beiden Schwäne als Zweifel an ihrer Bindung zu verstehen? Selbstbestimmung: Spielraum der Freiheit; oder sagt die menschliche Moral etwas anderes. Während die „Gelassenheit“, mit der sich jedes der beiden Tiere selbständig ernährt, beim Beobachter angenehme Assoziationen hervorruft, evoziert der Begriff „Gleichgültigkeit“ negative Vorstellungen. Stolz und erhaben wirkt der einzelne Schwan mit seinem langen, weich schimmernden, zierlichen Hals, als würde er mit aller Ruhe und Langsamkeit plötzlichen Bedrohungen trotzen. Allmählich erkennt der Betrachter mit Bewunderung die gelassene Ruhe der beiden Schwäne trotz ihrer äußerlichen Trennung. So leicht vermutet er deren Empfinden, so sorglos und frei im Einklang mit den Gegebenheiten der Natur. Die eigene Wahrnehmung jedoch bleibt subjektiv und an das Ich gebunden. Sie regt dazu an, Erahntes zu formulieren und geistige Parallelen zu finden. Wie erleichternd ist es, am Beispiel der Schwäne zu erkennen, daß die Gewißheit der Nähe des anderen weit hinausreicht – voller Vertrauen.

Michael Hamburger:
Unterhaltung mit der Muse des Alters
Gedichte
Hanser Verlag 2004 (geb., 191 S, EUR 16,90)

LITERATUR ALS RADIOKUNST | Elisabeth Wandeler-Deck im ORF- Studio | Produktionsnotizen

||| SPRACHE KONKRET | BEHARRLICHE ANLAGE | KLANG- RAUM | HÖR- ZEIT | RELATED

EWD studio 01

SPRACHE KONKRET

Sprache ist kein Ding , man kann sie nicht anfassen. Sprache lässt sich nicht in Portionen teilen . Sie ist schliesslich kein Konto , von dem wir abheben oder Zinsen kassieren können . Sprache ist ein abstraktes System , das die Regeln der Wort- und Satzbildung , der Flektion oder der Subjekt-Position organisiert und in Bahnungen leitet . Sichtbar , hörbar , erfahrbar wird Sprache erst in der konkreten Äusserung : bei Rede und Gegenrede , Sagen und Sprechen , Schreiben und Lesen .

Die französischen Strukturalisten haben dies schlüssig gefasst , indem sie das abstrakte System als “langue” bezeichneten und die verbale Konkretion als “parole” . Sprache ist indes nie ein neutrales Material , da ihre Komponenten – Wörter , Sätze und andere Fügungen – mit Bedeutungen aufgeladen sind . Bedeutungen mithin , welche immer auch Deutungen der Phänomene enthalten . Grosse Konfigurationen solcher Deutungen nennt man dann “Diskurse” .

Für die Schweizer Autorin und Musikerin Elisabeth Wandeler-Deck ist Sprache Material, das sie in jedem ihrer Werke nach poetischen und konzeptuellen Prämissen formt und konfiguriert . Dabei werden Bedeutungen kanalisiert , welche – oft in abrupter Montage – nicht den gängigen Modellen von Welterzählung , Welterklärung , Weltverklärung folgen . Genres wie Prosa , Essay und Lyrik sind für Wandeler-Deck Matritzen, welche Weisen der Weltwahrnehmung konfigurieren . Die Autorin bedient sich dieser “Formate” , um in verschiedenen Perspektiven das anzuvisieren , was sie eigentlich interessiert : Form und Formung von Sprache .

Als seit Jahrzehnten erfahrene Musikerin, Autorin und Sprechkünstlerin ist Wandeler-Deck eine reflektierte Performerin zwischem strengen Konzeptwerk und szenisch-musikalischer Improvisation. Viel von diesem Erfahrungswissen zur konkreten Fügung und deren Artikulation ist in ihr Werk für die Reihe “Literatur als Radiokunst” eingeflossen: einem 2012 publizierten Gedicht folgend lautet der Titel “Beharrlicher Anfang – doch doch sie singt”.

|||

EWD partitur schema diverse

BEHARRLICHE ANLAGE

In ihrem flächig angelegten Sprechstück sieht Elisabeth Wandeler-Deck zehn Spuren und Stimmen vor, welche in einem teils vorher geplanten, teils in der Situation improvsierten , teils zufälligen Schlüssel mit- manchmal auch gegeneinander klingen. Die Einzelstimmen bzw. “Textstränge” dieses polyphonen Ensembles sind aus unterschiedlichen Materialien gefügt : Sätze und Verse aus eigenen Werken , Kontextsätze , Satzcluster zu speziellen Verben , musikalisch getaktete Wortgruppen , welche in Loops als Wiederholungen wiederkehren .

Um diese Quelltexte als Textstränge , welche poyphon verflochten werden sollen , zur Verfügung zu haben , müssen diese natürlich zunächst einzeln eingesprochen und aufgenommen werden , wobei die Sprecherin ihre Stimme in verschiedensten “Spielweisen” ausprobiert . Zusammen mit Tonmeister Martin Leitner werden Varianten von Lautstärken und Tempi , Tonhöhen und Stimm- Intensitäten ausprobiert , als Spuren angelegt und mittels der Studiotechnik hier verdichtet , dort in distinkten Klangräumen situiert .

So wird etwa das Verb “ich bediene mich” konjugiert und im Flüsterton gesprochen , womit diese für die Poetologie des Stückes eminent bedeutende Formulierung eine suggestive Dichte erhält : als poetologisches Wasserzeichen prägt sich dieser Begriff dem ganzen Stück ein . Unüberhörbar erinnert dieses “ich bediene mich” in flektierter Wiederkehr daran , dass wir beim Sprechen und Schreiben bewusst oder unbewusst Sätze und Worte , Texte und Kontexte zitieren . Und genau die dadurch bedingten Interferenzen sind es ja , auf die Elisabeth Wandeler-Decks Stimm- Komposition abzielt .

|||

EWD Mikrophonierung

KLANG- RAUM | HÖR- ZEIT

Mittels verschiedener Valenzen von Hall , Lautstärken und Situierung der Stimme im 5. 1. Surround- Spektrum , werden extensive Räume modelliert . Diesen Räumen , in welchen sich die Stimme quasi “nach aussen” in ihrem Klang entfaltet stehen gleichsam “innere” Klanglichkeiten gegenüber . Indem Elisabeth Wandeler- Deck nicht nur Sätze und Worte als Material für das Sprechstück heranzieht , sondern mittels klangvoller Silben und Vokale das reine Lautmaterial gleichsam herauszoomt , bindet sie diese Stimmklänge unterhalb der Wortgrenze an den sprechenden Körper zurück . Wir hören menschliches Lauten quasi in Nahaufnahme , womit die intensiven Räume der Körperklänge ( Barthes’ “Körnung der Stimme” ) den extensiven Räumen der Stimmentfaltung gegenüberstehen .

Der Erfahrung von Räumlichkeit ist das Bewusstsein für Zeit eingeschrieben : Wir erkunden Räume u. a. mittels der Zeit , welche nötig ist , diese Räume zu durchqueren . Dieses Prinzip der “Echtzeit” gilt ganz besonders für die Rezeption eines Klangwerks : während wir Lektüren durch Überfliegen und Querlesen gleichsam “beschleunigen” können , fordert uns das Hörwerk dazu auf , die Entfaltung von Klängen in ihrer zeitlichen Sukzession mitzuvollziehen . Darin sind die lautlichen Gleichzeitigkeiten der miteinander “verschlauften” Einzelstimmen eingeschlossen . Die ästhetische Konfiguration ereignet sich damit zugleich in horizontal zeitlicher Folge sowie in gleichzeitig vertikaler polyphoner Verdichtung :

In dieser und in allen meinen Arbeiten kreuzen sich architektonisches Denken mit Haltungen des “instant composing” der frei improvisierten Musik, konzeptuelles Vorgehensweisen mit Momenten des Wilden. Dies gilt sowohl für die Textarbeit wie für die Klangentwicklung.

|||

Kurztitel & Kontexte bis 2013-01-06

Kurztitel & Kontexte bis 2012-12-23

Kurztitel & Kontexte bis 2012-12-16

Kurztitel & Kontexte bis 2012-12-09

  • in|ad|ae|qu|at » Salon Littéraire | Dieter Sperl : DIARY SAMPLES VIII http://t.co/PUPF25J5 Dec 09, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Zweiter Advent mit Weihnachtsmarkt… http://t.co/aNcKLkqn Dec 09, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Noli me tangere http://t.co/pgtFhdPV Dec 09, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » tod in peking http://t.co/OhEi8IuS Dec 09, 2012
  • parallalie » inverno http://t.co/TnQ5I1DP Dec 08, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Einmachnotiz http://t.co/IAr8pLjN Dec 08, 2012
  • der goldene fisch » Carolin Callies : http://t.co/JFrmD33q Dec 08, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Der Lauf der Zeit(ungen) http://t.co/yTzlnEnb Dec 08, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Später Schreibtisch, mit einem You… http://t.co/qndRCDa8 Dec 08, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 7.12.12. http://t.co/WfEAL6I6 Dec 08, 2012
  • e.a.richter » DB-042 17 (Du kannst dir vorstellen) http://t.co/U3rtepVt Dec 08, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » good mornin‘ : ) http://t.co/NDOGjEPT Dec 08, 2012
  • isla volante » erinnerung http://t.co/PoSkVAib Dec 08, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » @etkbooks twitterweek (20121208) http://t.co/mqovT2X1 Dec 08, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Morgengeplänkel http://t.co/9t5hCbrD Dec 08, 2012
  • rheinsein » Parfüm http://t.co/tjfAfGRs Dec 08, 2012
  • Gleisbauarbeiten » ***TRIGGER-Warnung*** MOEPSE UND ABNEHMEN http://t.co/tjeeMDNv Dec 08, 2012
  • in|ad|ae|qu|at » VideoSamstag : schön surreal http://t.co/NrYPBkpx Dec 08, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » MELDUNG : paleochora http://t.co/PgGZ07s5 Dec 08, 2012
  • schwungkunst.blog » Zeichen des Glücks an der Wiege http://t.co/0mvLiNsh Dec 08, 2012
  • Nachrichten aus den Prenzlauer Bergen! » Lesen http://t.co/qn2iWOJm Dec 07, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Frankensteinnotiz http://t.co/UFKULE3r Dec 07, 2012
  • 500beine » Das Geheule von heute ist das Gelächter von morgen, sagt die Gräfin http://t.co/2BHLY1N1 Dec 07, 2012
  • Gleisbauarbeiten » EROSIONSPANIK. HANDAN-DEFIZIT (Zu Perihan Magdens: Zwei Mädchen.Istanbul-Story) http://t.co/INDmrU37 Dec 07, 2012
  • e.a.richter » DB-041 17 (Beate blickt Götz mißbilligend an) http://t.co/Siav0rDl Dec 07, 2012
  • isla volante » erinnerung http://t.co/zaOnXOmc Dec 07, 2012
  • rheinsein » Das Lachen der Hühner – Sonderedition (2) http://t.co/RORp5eJ7 Dec 07, 2012
  • rheinsein » Das Lachen der Hühner – Sonderedition http://t.co/CKrUX3Cj Dec 07, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » Remember Rimini http://t.co/tmdpVzHG Dec 07, 2012
  • in|ad|ae|qu|at » mitSprache 2012 Dokumentation | Peter Waterhouse : Versuch über Flucht und Recht und Sprache | Video http://t.co/A7M5FPsh Dec 07, 2012
  • Gleisbauarbeiten » Gedächtnisstütze: Eigentlich… http://t.co/wE2EEUOK Dec 07, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Die nächste Auszeit kommt bestimmt http://t.co/SKlhtyHU Dec 07, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Arbeitsjournal. 7. Dezember 2012. http://t.co/0QGURZi3 Dec 07, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » nachtgecko http://t.co/UkDz55bz Dec 07, 2012
  • in|ad|ae|qu|at » Twitter Week vom 2012-12-06 http://t.co/ZakUqipd Dec 06, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » passagen http://t.co/6NjWfoRc Dec 06, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Beredtes Schweigen http://t.co/Oyw69W0c Dec 06, 2012
  • Glumm » As my mother lay dying http://t.co/syC1RRSS Dec 06, 2012
  • Nachrichten aus den Prenzlauer Bergen! » Alt und neu zugleich http://t.co/N3PhsSwO Dec 06, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Leben und Sterben im Wohnzimmerpark http://t.co/aFxMPlKx Dec 06, 2012
  • e.a.richter » DB-040 (16) (Gleich geht es weiter) http://t.co/RHebkdcK Dec 06, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Allerlei Fälle http://t.co/FWjLiayr Dec 06, 2012
  • der goldene fisch » Christine Kappe : Momente / Memos II http://t.co/NncdnQ3H Dec 06, 2012
  • roughblog » EINLADUNG zu einem Abend mit Konstantin Ames, Michael Braun und Norbert Lange: W e l t w a i s e n. … http://t.co/uVrcKHSe Dec 06, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » Blatt 21 (in diesem Reiche, ich will Gesellschaft euch leisten!) http://t.co/NRH6qbRk Dec 06, 2012
  • Gleisbauarbeiten » HÜFTSPECK („Zu schwer, um davon zu fliegen“) Entwurf http://t.co/mWK1aATI Dec 06, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 5.12.2012. http://t.co/XOaHH0AV Dec 06, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Nun l i e g t er, S c h n e e. Auf… http://t.co/Vd6paoXe Dec 06, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Kurznotiz eines Überlebenden http://t.co/UMc89q1D Dec 06, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » Selbstvergewisserungstraining, 1 http://t.co/NHHQ1Xlh Dec 05, 2012
  • parallalie » wie es ihm … http://t.co/KB6PnnkM Dec 05, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Mit einem Wort: Chillen! http://t.co/0YV5ONKa Dec 05, 2012
  • Gleisbauarbeiten » Spannend: GELD UND GOTT. Der Preis des Geldes http://t.co/tp3f0Crc Dec 05, 2012
  • Glumm » Gebell von fernen Höfen http://t.co/YI38XHQy Dec 05, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das Nichtverständliche. Argo.Ander… http://t.co/sjslDZX2 Dec 05, 2012
  • e.a.richter » DB-039 (16) (Ludwig grinst Julia an) http://t.co/mJaQ9xF6 Dec 05, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Erster Schnee, dazu Sonne ODER Sta… http://t.co/JiidYUcH Dec 05, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 4.12.2012. http://t.co/xt0KFXFu Dec 05, 2012
  • rheinsein » Lörick, Limerick, Bingerick http://t.co/DzFOMkmo Dec 05, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » U make me smile http://t.co/jssSVHMk Dec 05, 2012
  • isla volante » beckett http://t.co/20GFm3ya Dec 05, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » 033 http://t.co/3dR6Mywa Dec 05, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » schildkröte http://t.co/T13lCtsJ Dec 05, 2012
  • schwungkunst.blog » ameise : hamster http://t.co/VvD6zHh0 Dec 05, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Die Kurzeitaussteiger http://t.co/kDPTWSfe Dec 05, 2012
  • mitSprache | 2012 » mitSprache 2012 Dokumentation | Peter Waterhouse : FÜGUNGEN. Versuch über Flucht und Recht u… http://t.co/5QGrylnF Dec 05, 2012
  • rheinsein » Rheinzitat (11) http://t.co/3ZsJQ0Gl Dec 04, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Ohne A macht B keinen Sinn http://t.co/OHGwaNCP Dec 04, 2012
  • Gleisbauarbeiten » TAUWETTER („Männer wie wir…“) http://t.co/RkChvNRI Dec 04, 2012
  • Nachrichten aus den Prenzlauer Bergen! » Marktwert & Auslieferung http://t.co/yTv2tU1R Dec 04, 2012
  • e.a.richter » DB-038 (16) (Julia findet ein zusammengeknülltes Papiertaschentuch) http://t.co/o3aPWpma Dec 04, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Substanzen ODER Der Oberst Böhm in… http://t.co/aKohMMmT Dec 04, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Die Chica, ein Mantel und der Zunami. http://t.co/mePgsdVN Dec 04, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Gesundend I, dennoch nicht recht w… http://t.co/e62U3y8P Dec 04, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » Salzkristalle & Trüffelpilze (Auszüge, 11/2012) http://t.co/Wm8UdduC Dec 04, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 3.12.2012. http://t.co/ocF0vtes Dec 04, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » gramm http://t.co/sbGXfa0O Dec 04, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Notiz für eine Geschäftsidee http://t.co/J7PV4AWF Dec 04, 2012
  • mitSprache | 2012 » mitSprache 2012 Dokumentation | Peter Waterhouse : FÜGUNGEN. Versuch über Flucht und Recht u… http://t.co/t0bQP5xi Dec 04, 2012
  • Die Veranda » Erste Erwähnung des Vielgereisten Mantels http://t.co/NR8dok3j Dec 03, 2012
  • Ze Zurrealism Itzelf » Lass mich noch mal dein Kleingedrucktes lesen http://t.co/N5lmqSfG Dec 03, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Gewalt ist eben auch eine Lösung http://t.co/9G4jQeKZ Dec 03, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Der Nachmittag, an dem ich zu meinem eigenen Klischee wurde http://t.co/77vpXmvK Dec 03, 2012
  • Gleisbauarbeiten » DANKE, Alice! http://t.co/dAC9pGy8 Dec 03, 2012
  • Nachrichten aus den Prenzlauer Bergen! » Lyrik lesen (II): Thomas Kade http://t.co/Cep9ukml Dec 03, 2012
  • e.a.richter » DB-037 16 (Stefan tastet sich langsam vor) http://t.co/aL9RtlMh Dec 03, 2012
  • Gleisbauarbeiten » Ein Montag wie viele… http://t.co/P9h4TTat Dec 03, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Abebbend nochkrank. Das Arbeitsjou… http://t.co/55QBTWFS Dec 03, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 2.12.2012. http://t.co/MMDUfVHI Dec 03, 2012
  • in|ad|ae|qu|at » NEUES VON FREUNDEN http://t.co/fhACJvvc Dec 03, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » 18 (h.c. artmann-vitrine, unbeanstandet) http://t.co/7kD6xwUG Dec 03, 2012
  • isla volante » citypoppi http://t.co/DZTBVWTF Dec 03, 2012
  • http://t.co/4AWzmiTK weekly wurde gerade veröffentlicht! http://t.co/JYO0nFCP ▸ Topthemen heute von @litblogs_net Dec 03, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » Löcher in die Luft http://t.co/GvlIDsvD Dec 03, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Abfall der Stunden http://t.co/fIBTzDlY Dec 03, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » schnee http://t.co/WhkVN1Ti Dec 03, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » advent http://t.co/e22lvJvb Dec 02, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » advent http://t.co/BEwTNIiN Dec 02, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Guido N. Rohm http://t.co/rJRokbcA Dec 02, 2012
  • rheinsein » Der Dom zu Cölln. Ein Fragment http://t.co/auufzDbb Dec 02, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Tod und Spiele http://t.co/lfq2WLsu Dec 02, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Lotos I http://t.co/H2YSYZd3 Dec 02, 2012
  • e.a.richter » DB-036 (15) (Das Hauptmotiv Ihres Lebens) http://t.co/AumcSFvk Dec 02, 2012
  • Gleisbauarbeiten » BLENDUNG („Im Netz des Grauens“) (2010) http://t.co/MXdvfVLT Dec 02, 2012
  • Nachrichten aus den Prenzlauer Bergen! » Würden Zahnräder, wenn sie ein Bewußtsein hätten, Bücher schreiben wollen? http://t.co/fWTUfehv Dec 02, 2012
  • der goldene fisch » Gerald Koll : Zazen-Sesshin (48) http://t.co/4mVXIli0 Dec 02, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » Pssst! http://t.co/5GL7ClOe Dec 02, 2012
  • isla volante » erinnerung http://t.co/wCGepn4n Dec 02, 2012
  • Die Veranda » Sonntag, 2. Terzchamber 2012, Kronenstraße http://t.co/yUdC8OeJ Dec 02, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Tiefer Schneefall http://t.co/bNHXPPwa Dec 02, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 1.12.2012. http://t.co/Ho0MPvy8 Dec 02, 2012

Kurztitel & Kontexte bis 2012-12-02

Kurztitel & Kontexte bis 2012-11-25

  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Arbeitsjournal. 25.11.2012. http://t.co/OYHc5wqy Nov 25, 2012
  • parallalie » esulare http://t.co/U0GwLQAC Nov 24, 2012
  • der goldene fisch » Andreas Louis Seyerlein : ∼ http://t.co/fbkY9QmW Nov 24, 2012
  • Matthias Kehles Lyrik-Blog » „Sibirische Wärme“ http://t.co/DYMA0zYz Nov 24, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Farbmal 2 http://t.co/R7d0NRVN Nov 24, 2012
  • roughblog » Lesung mit Konstantin Ames http://t.co/rXdsfiEU Nov 24, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Die totale Einzigartigkeit http://t.co/pCBtPgIH Nov 24, 2012
  • Gleisbauarbeiten » Entwurf: RENAME AUSTRALIA http://t.co/mBT0Mmi8 Nov 24, 2012
  • Gleisbauarbeiten » PRINTPRODUKTE und AUTOMOBILE: Nur noch für Liebhaberinnen? http://t.co/4NTs537N Nov 24, 2012
  • Die Veranda » Pechrabella http://t.co/ie1FHteQ Nov 24, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » MELDUNG : im parc jarry http://t.co/dOYB2VYC Nov 24, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Zweite Sätze (1) http://t.co/A3ujiHkk Nov 24, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » Gong um Punkt neun http://t.co/KopycJUh Nov 24, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » @etkbooks twitterweek (20121124) http://t.co/6IWuyYJq Nov 24, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » In einem Wald aus Purzelbäumen, darin die Kopfstände ihre Rechte einfordern http://t.co/alPlCmjy Nov 24, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 22.11.2012. http://t.co/pjI5fRKI Nov 24, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Zweites Marburger Arbeitsjournal. … http://t.co/jxh2qqt2 Nov 24, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Über Autos, Garagentore und Finger, die nicht ruhen wollen http://t.co/7kTG3qCR Nov 23, 2012
  • Gleisbauarbeiten » Meine Lieblings-SCHUND-Literatur: PLUM und BONES http://t.co/Obb3TTQR Nov 23, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Lass dir von der Zeit ein paar Wunden beibringen, aber lass dich nicht von ihr… http://t.co/Fx55fOD9 Nov 23, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » zählmarken No 1 und No 2 http://t.co/O5C1AWGt Nov 23, 2012
  • Turmsegler » Der Mensch 2.0 http://t.co/LNwet2AE Nov 23, 2012
  • e.a.richter » O-40 BERLINER ZIMMER 3 http://t.co/uZkxkqgb Nov 23, 2012
  • Glumm » Doctor, please, some more of these http://t.co/321ern6L Nov 23, 2012
  • der goldene fisch » Hans Thill : Crazy Horses (für Hanns Grössel) 15 http://t.co/23D4A49g Nov 23, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » Signaturen http://t.co/eTV49kvI Nov 23, 2012
  • roughblog » Hinweis: Jean Daive http://t.co/nQLxIMOS Nov 23, 2012
  • Nachrichten aus den Prenzlauer Bergen! » Sonne, Mond & Sterne http://t.co/MkCFQPTd Nov 23, 2012
  • isla volante » blau http://t.co/B2mhBTnH Nov 23, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » Du hast da was http://t.co/4CravpTa Nov 23, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 22.11.2012. http://t.co/eO5wgk0h Nov 23, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Nichts Kluges, nichts Gescheites http://t.co/EK2mrOj3 Nov 23, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Erstes Marburger Arbeitsjournal. 2… http://t.co/Hnrdl7tX Nov 23, 2012
  • in|ad|ae|qu|at » Twitter Week vom 2012-11-22 http://t.co/Ia6ARSll Nov 22, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Verzweigungen ohne Trauben (Eine Fahndungsmeldung) http://t.co/wNcMA5L9 Nov 22, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » Spuren hinterlassen, 9 http://t.co/1nCDqN3a Nov 22, 2012
  • e.a.richter » O-39 BERLINER ZIMMER 2 http://t.co/iUD6xBnj Nov 22, 2012
  • Gleisbauarbeiten » EIN TRAUM VON EINER TOCHTER („Merrily, merrily life is but a dream“) http://t.co/Pi9dIepO Nov 22, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » MELDUNG : steinkirsche No 885 http://t.co/zJxZRLgY Nov 22, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » Blatt 19 (edle Gestein, und wir hätten das leere Nachsehen davon.) http://t.co/Zsw0JJxs Nov 22, 2012
  • mitSprache | 2012 » mitSprache 2012 Dokumentation | Stefan Schmitzer: Ein Lackmustest | Video http://t.co/tMej0WUt Nov 22, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 21.11.2012. http://t.co/ggd3bAtY Nov 22, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Bauchkrähen http://t.co/JI3pNSPz Nov 22, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Arbeitsjournal. 22. 11. 2012. Berl… http://t.co/bwisNPjJ Nov 22, 2012
  • parallalie » die ihm … http://t.co/ed0PXxsJ Nov 21, 2012
  • rheinsein » Der Schiffer auf dem blanken Rhein http://t.co/EVxKo7mL Nov 21, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Phantastische Räume im Internet (1… http://t.co/6xZBDOJ4 Nov 21, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » 031 http://t.co/wCmdihaS Nov 21, 2012
  • mitSprache | 2012 » mitSprache 2012 Dokumentation | Vladimir Vertlib: Migration und Mozartkugel | Video http://t.co/dpEtdXIz Nov 21, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » GNTT (Über hässliche und schöne Literatur) http://t.co/kVbOhvFq Nov 21, 2012
  • schwungkunst.blog » arnstadt/lübeck/kiel http://t.co/W3dm1LRm Nov 21, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 20.11.2012. http://t.co/5hhbT24w Nov 21, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Arbeitsjournal. 21. 11. 2012. http://t.co/fwcs69mM Nov 21, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » schneefliegen http://t.co/oDVOEBcr Nov 21, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » ABED-131-APCA http://t.co/a0C8IvwW Nov 20, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Viva la Revolución! http://t.co/AkZkOlcd Nov 20, 2012
  • e.a.richter » O-38 BERLINER ZIMMER 1 http://t.co/K25j8Iry Nov 20, 2012
  • rheinsein » Einkehr unterhalb des Rheinfalls http://t.co/1IwsohXr Nov 20, 2012
  • Gleisbauarbeiten » DIE GANZE WELT DES BRÜTENS (Heiß Vögeln) http://t.co/bmdaGM6P Nov 20, 2012
  • Glumm » Zeit zum Schreiben (2) http://t.co/HwZYUBOu Nov 20, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » Die Vermessung der Welt http://t.co/ABRgIy4Z Nov 20, 2012
  • isla volante » beckett http://t.co/Kg17Wjvd Nov 20, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » dampfende ohren http://t.co/3snOWkqq Nov 20, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Eine Stoppuhr müsste man haben, die die Zeit anhält http://t.co/stLQJAFj Nov 20, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 19.11.2012. http://t.co/H1xeZNHk Nov 20, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Arbeitsjournal. 20. 11. 2012. http://t.co/fwqvzoU3 Nov 20, 2012
  • parallalie » vor der man lebt … http://t.co/m4BNyB5J Nov 19, 2012
  • Die Veranda » Werkstattgespräch http://t.co/vfwGDEvz Nov 19, 2012
  • andreas louis seyerlein : particles » dos passos’ lesebrille http://t.co/mJCml9j6 Nov 19, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Worte saufen, bis man ins Koma fällt http://t.co/bSjEprwG Nov 19, 2012
  • rheinsein » Rheinisch Moos http://t.co/MFCt2Pc5 Nov 19, 2012
  • Gleisbauarbeiten » In eigener Sache: SteglitzMind über „Gleisbauarbeiten“ http://t.co/2EkFZVsi Nov 19, 2012
  • Glumm » Vorhang http://t.co/coIjfE21 Nov 19, 2012
  • e.a.richter » DB-029 12 (Die beiden Kioske im Bahnhof Karlshorst) http://t.co/0MAMlqIN Nov 19, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » TTrust me http://t.co/uQMtxNCl Nov 19, 2012
  • isla volante » citypoppi http://t.co/UDSiodrN Nov 19, 2012
  • http://t.co/4AWzmiTK weekly wurde gerade veröffentlicht! http://t.co/JYO0nFCP ▸ Topthemen heute von @litblogs_net Nov 19, 2012
  • Gleisbauarbeiten » „…dann und wann die Stirn in die Hände legen“. Über SONDERN von Li Mollet http://t.co/MDhTYD7V Nov 19, 2012
  • taberna kritika – kleine formen » 16 (randy, chuck & bob) http://t.co/Gxva0lnD Nov 19, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Gespräch über die Landschaftseinheit mit dem amtlichen Kennzeichen 28.11.2012 http://t.co/hNAxBSgk Nov 19, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 18.11.2012. http://t.co/yn2yM8Jf Nov 19, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Arbeitsjournal. 19. 11. 2012. http://t.co/PAEcN47y Nov 19, 2012
  • schwungkunst.blog » goldberg revolutions http://t.co/8DbrLKpZ Nov 19, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » An meine Untergeher http://t.co/rGyKODCC Nov 18, 2012
  • e.a.richter » DB -028 (7) (Ich bin bereits beim Geschirrabwaschen) http://t.co/LdFDzgy7 Nov 18, 2012
  • Die Dschungel. Anderswelt. (Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop) » Das DTs des 17.11.2012. http://t.co/yKHEKxEc Nov 18, 2012
  • der goldene fisch » Gerald Koll : Zazen-Sesshin (46) http://t.co/XlOe45JM Nov 18, 2012
  • Turmsegler » Close http://t.co/utWkEf62 Nov 18, 2012
  • Turmsegler » Auf Rottensteins Spuren http://t.co/8OnsxzTu Nov 18, 2012
  • rheinsein » Das böhmische Meer – eine rheinische Zuglektüre http://t.co/lMPUpuUM Nov 18, 2012
  • Tainted Talents (Ateliertagebuch.) » Freiheilt http://t.co/83fXVM3k Nov 18, 2012
  • Guido Rohms gestammelte Notizen » Die Hungertage werden länger http://t.co/aFN9biwZ Nov 18, 2012

Kurztitel & Kontexte bis 2012-10-21