Tagged: Wort

Das direkte Streuen der Herzen war grundlos

Andere originelle Theile schwebten herbei; choreografiert     (hohes Maß an Step 1, Step 2)     aufgemalte Schritte, Gold=Step Silber=Step     (Vaslav Nijinsky tanzt einen Faun, übergibt sich erst später hinter der Bühne in das...

Aus meinem Tagebuch

5. März 2014 Schlecht geschlafen. Tigerte durch die Wohnung. Selbst das Cellospiel konnte weder mich noch die Nachbarschaft beruhigen. Schrieb auf dem Klo ein Sonett mit dem Edding auf die Kacheln. Als ich es...

Geplant war Ewigkeit (4)

24. Januar 2014 “Bist du müde?” frage ich Vater. “Was?!” “Ob du müde bist.” “Müde?!” “Ja, müde. Bist du müde?” Sein weißes Haar steht wirr in der Luft, wie nach einer Razzia. Er überlegt...

Editorische Notiz

••• Es geschieht nicht oft, dass ein Buch ein zweites Leben geschenkt bekommt. Einmal in der Welt, ist es für gewöhnlich dazu verurteilt, zu bleiben, wie es geboren wurde. Keine Entwicklung, kein Reifen. Da...

Video: Schellendiskursli (Studio Ed.)

Multimediales Sprechstück zum Buch: Hartmut Abendschein Schellendiskursli / Schellenexkursli. Eine poetische Analyse des “Schellenursli” mit einem Kommentaressay und zahlreichen Illustrationen sowie einem Nachwort von Elisabeth Wandeler-Deck Mehr … von Hartmut Abendschein in taberna kritika

Der 3. Todestag

26.12. 2010 Am Abend vor ihrem Tod hinterliess sie mit brüchiger Stimme eine Nachricht auf der Mailbox. Man spürte die Mühe, die ihr die Worte machten, doch dass sie den Ärzten am nächsten Vormittag...